Recht des Kindes auf Partizipation / Meinungsäußerung

Kinderrechtskonvention Art. 12 (1 & 2) 

Die Vertragsstaaten sichern dem Kind, das fähig ist, sich eine eigene Meinung zu bilden, das Recht zu, diese Meinung in allen das Kind berührenden Angelegenheiten frei zu äußern, und berücksichtigen die Meinung des Kindes angemessen und entsprechend seinem Alter und seiner Reife.

Zu diesem Zweck wird dem Kind insbesondere Gelegenheit gegeben, in allen das Kind berührenden Gerichts- oder Verwaltungsverfahren entweder unmittelbar oder durch einen Vertreter oder eine geeignete Stelle im Einklang mit den innerstaatlichen Verfahrensvorschriften gehört zu werden.
filler www.habiger.at

Themen

Das Netzwerk Kinderrechte hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt den Dialog und die Bewusstseinsbildung über Kinderrechte zu fördern und permanent Lobbying für die Umsetzung der Empfehlungen ("Concluding Observations") des Kinderrechtsausschusses in Österreich zu betreiben. Zu den aktuellen Themen, wo das Netzwerk Kinderrechte Österreich und der UNO-Kinderrechtsausschuss Kinderrechtsverletzungen orten, haben ExpertInnen aus unserem Netzwerk Informationen zusammengetragen.
filler